Neumühlenschule Borken, Förderschule mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung
Mozartstr. 27, 46325 Borken,  Tel.: 02861-9432-0, Fax: 02861-9432-13
 Email: neumuehlen@versanet.de
Schulleiterin: Silke Nürnberg, Sekretariat: Andrea Bitters

Busordnung für die Schülerbeförderung der Schüler der Förderschulen des Kreises Borken

 

 Um für sämtliche Beteiligten mehr Sicherheit an den Bushaltestellen und in den Bussen/Kleinbussen zu erreichen, gilt in Abstimmung mit den Schulleitungen für alle Schülerinnen und Schüler folgende Busordnung:

I.    Verhalten an den Bushaltestellen

  1. Jeder hat sich während des Wartens an den Haltestellen sowie beim Ein- und Aus­steigen diszipliniert zu verhalten, so dass er sich und andere nicht gefährdet, andere Personen nicht belästigt und Einrichtungen der Haltestelle nicht beschmutzt oder beschädigt.
  2. Spielen und Raufen an den Bushaltestellen führen zu Unaufmerksamkeiten gegen­über dem Straßenverkehr und sind daher zu unterlassen. Dadurch gefährdet man sich und andere.
  3. Schieben und Drängeln ist gefährlich und deshalb sowohl beim Herannahen des Bus­ses als auch beim Ein- und Aussteigen verboten.
  4. Die Anweisungen der Fahrerin/des Fahrers und ggf. der Begleitperson sind zu befolgen.

II.   Verhalten im Bus

  1. Es ist verboten, den/die Fahrer/in während der Fahrt abzulenken oder zu stören.
  2. Alle Beförderungsgäste im Bus haben das glei­che Anrecht auf einen Platz, Platzreservierungen für Freunde und Mitschüler sind deshalb nicht erlaubt.
  3. Ältere Schüler/innen sollen mit jüngeren Schülern/innen rücksichtsvoll umgehen.
  4. Sitzplätze sind auch als solche zu nutzen, nicht etwa als Ablagefläche für Füße oder Taschen. Schul- und Sporttaschen sind im Bus auf dem Boden abzustellen; entweder unter dem Sitz oder zwischen den Füßen.
  5. Es ist verboten, sich während der Fahrt abzuschnallen, im Bus herumzulaufen sowie über die Sitze zu klettern.
  6. Rauchen, Raufen, Toben, Schreien, sowie das Umherwerfen von Gegenständen sind verboten.
  7. Das Essen und Trinken im Bus ist grundsätzlich nicht erlaubt.
  8. Allen Fahrgästen ist der Ausstieg an den Haltestellen zu gewähren. Den aussteigenden Personen muss Platz gemacht werden.
  9. Die Sicherheitsvorrichtungen im Bus (Nothämmer, Nothähne, Feuerlöscher etc.) die­nen im Notfall der Sicherheit aller Fahrgäste. Wer solche Sicherheitseinrichtungen entwendet oder beschädigt oder grundlos benutzt, gefährdet dadurch sich und andere und handelt höchst unverantwortlich.
  10. Für Beschädigungen und Verschmutzungen sowohl am Bus als auch an Gegenstän­den der Mitfahrer haftet grundsätzlich der Verursacher, ggf. auch die Haftpflichtversicherung des Verursachers, wenn vorhanden.
  11. Jeder ist verpflichtet, verursachte Beschädigungen oder Verschmutzungen sofort dem/der Fahrer/in zu melden.
  12. Solange in öffentlichen Bussen und Bahnen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht, gilt dies auch im Schülerspezialverkehr während der gesamten Fahrt.

III.  Maßnahmen und Sanktionen

  1. Bei Verstoß gegen diese Busordnung sind die/der Fahrer/in und die Begleitperson berechtigt,
  • bei großem Gedränge an Haltestellen die Türen nicht zu öffnen, bis ein ordnungs­gemäßer und gefahrloser Einstieg der Schulkinder möglich ist,
  • Schülerinnen und Schülern einen bestimmten Platz im Bus zuzuweisen,
  • Schülerinnen und Schülern, die trotz Hinweis auf die Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung, dieses verweigern, nicht zu befördern.
  1. Wird ein Verstoß gegen diese Busordnung gemeldet, können folgende Maßnahmen durch die Schulleitung, den Schulträger oder das mit der Beförderung beauftragte Busunternehmen ergriffen werden:
  • Schriftliche Mitteilung an die Erziehungsberechtigten
  • Vorübergehender Ausschluss vom Schülerspezialverkehr (Es erfolgt keine zusätzliche Kostenerstattung)
  • Zuweisung eines festen Platzes im Bus
  • Forderung von Schadensersatz bei verursachten Diebstählen, Sachbeschädigun­gen oder Verschmutzungen.

Die ergriffenen Maßnahmen werden immer zwischen Schulleitung, Schulträger und dem Beförderungsunternehmen abgestimmt.

Drucken E-Mail