Neumühlenschule Borken, Förderschule mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung
Mozartstr. 27, 46325 Borken,  Tel.: 02861-9432-0, Fax: 02861-9432-13
 Email: neumuehlen@versanet.de
Schulleiterin: Silke Nürnberg, Sekretariat: Andrea Bitters

Schulentlassfeier 2019 - Bildergalerie

Motto: „Wir schaffen das!“

Ihren letzten Schultag hatten 14 Schülerinnen und Schüler der Neumühlenschule, Förderschule mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung, am vergangenen Freitag.

An einen feierlichen Wortgottesdienst, gehalten von Pastorin Werschkull und Pfarrer Lüke, schloss sich die Zeugnisübergabe und ein buntes Programm mit viel Musik an.

Zuerst traten die Unterstufenschüler mit den rhythmusgebenden Instrumenten „Boomwhackers“ zu „Geronimo“ von Shepard auf. Der Schülerchor sang die Lieder „Oh happy day“ und „Alles wird gut, sowieso“ von Mark Forster. Ein besonderes Highlight war zudem die mitreißende Choreografie und Darbietung der Hip-Hop-AG. Auch die Band- und die Musik-AG zeigten ihr Können mit den Stücken „Heute hier, morgen dort“ und einem selbstgetexteten Entlass-Song.

Im Gottesdienst wurde dargestellt, was die Schüler von der Einschulung über die erste Klassenfahrt bis hin zum Praktikum schon alles geschafft haben. Während der Zeugnisübergabe zeigten Fotos die Schüler im Praktikum und sie berichteten, in welchem Bereich einer Werkstatt für behinderte Menschen sie arbeiten werden. Von der Metall- und Holzverarbeitung, über den Hauswirtschaftsbereich bis hin zum Garten-Landschaftsbau waren alle Interessen vertreten.

Schulleiterin Silke Nürnberg bedankte sich bei dem Lehrerkollegium für die hervorragende Arbeit mit den Schülern und bei den Eltern und Erziehern für die gute Zusammenarbeit. Ihre Wünsche für das Arbeitsleben und die Zukunft wurden durch Fotos untermalt, die die Foto- und Film-AG der Schule gemacht hat.

Kreisdirektor Dr. Ansgar Hörster stellte in einem Grußwort fest, dass die Schüler zwar „Oh happy day“ singen, man aber deutlich merke, wie schwer ihnen der Abschied falle. Dr. Hörster: „An anderen Schulen sagt man immer: Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir - an der Neumühlenschule wird genau dies in besonderer Weise getan.“

Zum Abschluss sang das gesamte Lehrerkollegium für die Entlassschüler einen Song von den „Toten Hosen“, in dem es heißt: „Darum sagen wir auf Wiedersehen, die Zeit mit Euch war wunderschön. Es ist wohl besser jetzt zu gehen, wir wollen keine Tränen sehen, schönen Gruß und auf Wiedersehen.“ Einige Tränen flossen dennoch und die entlassenen Schüler meldeten sich direkt für Montag zu Besuch an.

Drucken E-Mail